» Besuchen Sie uns auf Facebook

News

Umfrage: Fahrtauglichkeitstest im Alter

Große Mehrheit dafür. Regelmäßige Gesundheitschecks für ältere Autofahrer werden immer wieder diskutiert. Eine Umfrage signalisiert Zustimmung zu diesem Thema.

Fitte Autofahrer bewältigen komplexe Fahrsituation leichter. Foto: SPX

Fitte Autofahrer bewältigen komplexe Fahrsituation leichter. Foto: SPX

Sollten Fahrtauglichkeitsüberprüfungen ab einem bestimmten Alter verpflichtend werden? Und wenn ja, ab wann? Diesen Fragen ging das Onlineportal Autoscout 24 in einer Umfrage nach. Das Ergebnis: 86 Prozent der Befragten befürworten einen solchen gesundheitlichen Check. Die meisten Teilnehmer votierten für eine Altersgrenze ab 70 Jahre (23 %).

Die Zustimmung fällt unter jüngeren Umfrageteilnehmern höher aus als bei älteren. So sprechen sich in der Altersgruppe der unter 40-Jährigen 94 Prozent für einen regelmäßigen Test aus, bei den 40- bis 49-Jährigen waren es 88 Prozent und bei den 50 bis 65 Jahre alten Befragten 78 Prozent.

Insgesamt sind 50 Prozent der Teilnehmer für den Beginn eines Checks im Alterskorridor zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr, 20 Prozent halten eine Fahrtauglichkeitsprüfung erst ab dem 75. Lebensjahr und später für sinnvoll. Die Altersgrenze deutlich früher beginnen lassen, wollen 17 Prozent. Sie würden noch vor dem 60. Geburtstag mit den Tests starten.