» Besuchen Sie uns auf Facebook

News

Fahrradträger im Test

Bei Fahrradträgern für das Auto gibt es drei unterschiedliche Systeme. Wirklich überzeugen kann nur eins.

Der ADAC hat Fahrradträgersysteme getestet. Foto: ADAC

Der ADAC hat Fahrradträgersysteme getestet. Foto: ADAC

Die Anhängerkupplung ist die beste Wahl für die Befestigung des Fahrradträgers am Auto. Das hat ein Vergleichstest verschiedener Transportsysteme durch den ADAC ergeben. Gegenüber Trägern für Dach und Heckklappe haben Modelle für die Kupplung Vorteile bei Handhabung, Montage, Beladung und Kraftstoffverbrauch.

Bei den überprüften Fahrmanövern zeigten die auf dem Kugelkopf des Hakens montierten Systeme nur minimale Auffälligkeiten bei den Fahrmanövern, ließen den Spritverbrauch lediglich um 6 Prozent steigen und waren am einfachsten zu nutzen, da sie von nur einer Person am Fahrzeug angebracht werden können. Auch bei Zuladung und Komfort überzeugten die Systeme – so bleibt dank Kippfunktion der Kofferraum hinter der Heckklappe zumindest teilweise nutzbar.

Mit Einschränkungen empfehlen die Tester die Träger für das Dach. Minuspunkte gab es unter anderem für den stark erhöhten Verbrauch (plus 34 Prozent bei 130 km/h) sowie die kraftaufwändige Beladung, für die zwei Personen nötig sind. Am schlechtesten schnitten Systeme zur Befestigung an der Heckklappe ab. Neben der schwierigen Montage und der Gefahr von Lackkratzern sorgte der um 44 Prozent erhöhte Spritverbrauch für Kritik.